23. März 2021

Es kommt auf uns alle an – aktuelle Infos zum Umgang mit den Corona-Maßnahmen am EGL

Wie Distanzlernen so richtig funktioniert 🙂 : Viel Spaß

oder auch HIER

Stand 09.04.2021

Schule startet am Montag mit Wechselunterricht

Liebe Eltern,

auf Basis der neuen Corona-Verordnung  (062 21+Schulbetrieb+nach+Osterferien) startet der Schulunterricht am EGL in den Klassenstufen 7-11 am Montag nach dem Modell des Wechselunterrichts. Die Gruppeneinteilung der Klassenstufen 7-11 bleibt wie gehabt. Parallel finden weiterhin die Konsultationen der Klassenstufe 12 statt. Ausschlaggebend für den weiteren Schulbetrieb in der Folgewoche ist jeweils die 7-Tageinzidenz am Mittwoch. Ist diese unter 150, gilt Wechselunterricht, ist dieser über 150, gilt das Lernen auf Distanz.

Das heißt konkret – ab dem 12. April kommt Gruppe A in der A-Woche und Gruppe B in der B-Woche. Dies bedeutet auch, dass an diesen Tagen die Präsenzpflicht gilt. Die SchülerInnen der jeweils anderen Gruppe erhalten parallel Unterricht auf Distanz.

Bei Erkrankungen sind die Kinder unabhängig von der Gruppenzugehörigkeit am Beginn des Schultages im Sekretariat abzumelden.

Am ersten Präsenztag geben Sie bitte Ihrem Kind unbedingt die Gesundheitserklärung vollständig (das Formular hat zwei Seiten 🙂 )ausgefüllt und unterschrieben sowie eine medizinische Maske und (sofern Sie dies bisher noch nicht getan haben) die Einverständniserklärung für die Corona-Selbsttests mit.

Alle Klassen finden sich vor dem ersten Block auf ihrem Schulhofbereich ein (Maskenpflicht beachten), halten ihre Gesundheitsbestätigung bereit und werden dann dort von ihren FachlehrerInnen abgeholt. Es gilt weiterhin eine generelle Maskenpflicht auf dem Schulgelände sowie ein einzuhaltender Mindestabstand von 1,5 m. Aktuell gibt es noch keine Mittagsversorgung – Pausenbrote mitbringen!!!

Die Kinder machen dann zu Beginn des Tages einen Corona-Selbsttest unter Aufsicht der LehrerInnen. Alle Schüler können zweimal pro Woche in der Schule einen Corona-Selbsttest unter Aufsicht durchführen. Dazu bedarf es Ihrer Einverständniserklärung. Den Elternbrief und die Einverständniserklärung finden sie hier bzw. unter den Corona-Infos.

Die Möglichkeit der Testung gibt der gesamten Schulgemeinschaft mehr Sicherheit im Schulalltag, denn es ist allemal besser, Hinweise auf eine vielleicht unentdeckte Infektion zu sehen, anstatt die Gruppe ahnungslos einer Gefahr auszusetzen. Wir möchten nicht, dass aus Nachlässigkeit irgendjemand in der Schule oder im häuslichen Umfeld gefährdet wird.

Hier gilt letztlich das Motto: #Alle_für_Alle!

Betretungsverbot und Meldepflicht

  1. Personen die nachfolgende Symptome  [z. B. Fieber, Husten, Halsschmerzen Störung des Geruchs- und Geschmackssinns, Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen, Durchfall] aufweisen, dürfen die Schule nicht betreten. Sollte dies auf Ihr Kind zutreffen, schicken Sie es nicht in die Schule und  Sie müssen die Symptomatik beim Arzt durch einen PCR-Test abklären lassen.
  2. Ich weise nochmal darauf hin, dass Sie als Eltern verpflichtet sind, etwaige Coronafälle bzw. Kontakte (Erstkontakte) mit nachgewiesen positiv getesteten Personen umgehend der Schule zu melden, damit wir weitere Personen vor einer Ansteckung schützen können.

Beste Grüße und bleiben Sie gesund

T. Schwarz

 

Stand 07.04.2021 (18:15)

“Zweistufiger” Schulbetrieb ab dem 12.04.2021 richtet sich nach den Inzidenzien am jeweiligen Mittwoch der Vorwoche

aktuelle Information aus dem Bildungsministerium:    062 21+Schulbetrieb+nach+Osterferien

Wie die Umsetzung genau am EGL aussieht – dazu in Kürze.

 

Stand 07.04.2021 (06:00 Uhr)

Kurzinfo: Die Schulen im Landkreis bleiben diese Woche aufgrund der aktuellen Inzidenzien am Donnerstag und Freitag geschlossen

Alle EGLianerInnen starten morgen mit ihren KlassenleiterInnen mit einer Videokonferenz in den Tag und erhalten dort alle wichtigen Informationen. Der Unterricht erfolgt auf Distanz über die Lernplattform itslearning.

Die SchülerInnen der Klassenstufe 12 haben weiterhin die Möglichkeit der Prüfungskonsultation in Präsenz.

Weitere Informationen zur Frage der Unterrichtsorganisation in der kommenden Woche folgen zeitnah.

 

Stand 06.04.2021 (12:00 Uhr)

Auch nach Ostern gilt: #Alle_für_Alle! 

Liebe Eltern,

wie bereits mitgeteilt, startet ab Donnerstag die Schule wieder mit Wechselunterricht.

Nach den Osterferien hat die Gruppe A am 08. April Präsenzunterricht. Die Gruppe B wird am 09. April in Präsenz unterrichtet.

Anschließend (ab dem 12. April) haben wir einen wochenweisen Wechsel geplant. D.h., ab dem 12. April kommt Gruppe A in der A-Woche und Gruppe B in der B-Woche.

Dies bedeutet, dass an diesen Tagen die Präsenzpflicht gilt. Die SchülerInnen der jeweils anderen Gruppe erhalten parallel Unterricht auf Distanz.

Am ersten Präsenztag geben Sie bitte Ihrem Kind unbedingt die Gesundheitserklärung vollständig (das Formular hat zwei Seiten 🙂 )ausgefüllt und unterschrieben sowie eine medizinische Maske und (sofern Sie dies bisher noch nicht getan haben) die Einverständniserklärung für die Corona-Selbsttests mit.

Alle Klassen finden sich vor dem ersten Block auf ihrem Schulhofbereich ein (Maskenpflicht beachten), halten ihre Gesundheitsbestätigung bereit und werden dann dort von ihren FachlehrerInnen abgeholt.

Die Kinder machen dann zu Beginn des Tages einen Corona-Selbsttest unter Aufsicht der LehrerInnen. Alle Schüler können zweimal pro Woche in der Schule einen Corona-Selbsttest unter Aufsicht durchführen. Dazu bedarf es Ihrer Einverständniserklärung. Den Elternbrief und die Einverständniserklärung finden sie hier bzw. unter den Corona-Infos.

Die Möglichkeit der Testung gibt der gesamten Schulgemeinschaft mehr Sicherheit im Schulalltag, denn es ist allemal besser, Hinweise auf eine vielleicht unentdeckte Infektion zu sehen, anstatt die Gruppe ahnungslos einer Gefahr auszusetzen. Wir möchten nicht, dass aus Nachlässigkeit irgendjemand in der Schule oder im häuslichen Umfeld gefährdet wird.

Hier gilt letztlich das Motto: #Alle_für_Alle!

Ich weise nochmal darauf hin, dass Sie als Eltern verpflichtet sind, etwaige Coronafälle bzw. Kontakte (Erstkontakte) mit nachgewiesen positiv getesteten Personen umgehend der Schule zu melden, damit wir weitere Personen vor einer Ansteckung schützen können.

Beste Grüße und bleiben Sie gesund

T. Schwarz

 

Stand 24.03.2021

Kurzinfo: Trotz der aktuellen Inzidenz von über 100 bleiben die Schulen im Landkreis vor den Osterferien bis zum 26.03.2021 geöffnet.

 

Stand 22.03.2021

Pflicht zum Tragen medizinischer Masken im Schulbus

Liebe Eltern,

heute (22.03.2021) erreichte mich folgender Hinweis der Verkehrsbetriebe. Ich bitte Sie, mit Ihren Kindern darüber zu sprechen und dafür Sorge zu tragen, dass die geltenden Regeln eingehalten werden.

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie bitten, Ihre Schüler nochmal über die Pflicht zum Tragen von medizinischen oder FFP2-Masken im ÖPNV zu informieren. Unser Fahrpersonal wie auch unsere Busbegleiter haben uns mehrfach Hinweise gegeben, dass es immer wieder Schüler gibt, die wieder auf Alltagsmasken zurückgreifen. Eine Beförderung mit Alltagsmaske (aus Stoff), Schal oder Tuch ist nicht mehr möglich.

https://www.vlp-lup.de/pflicht-im-oepnv-medizinische-oder-ffp2-masken/

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und bleiben Sie gesund!

 

Stand 17.03.2021 (17:30Uhr)

#Alle_für_Alle

Schulstart geglückt – ein großes Dankeschön an alle EGLianer, das gesamte Kollegenteam und Sie als Eltern

Liebe Eltern,

heute war es endlich soweit, wir konnten nach über 3 Monaten einen Teil der EGLianer endlich in der Schule begrüßen. Es tat gut, die Kinder wieder von Angesicht zu Angesicht zu sehen und zu hören. Neben wichtigen Infos zu den Neuerungen im Hygieneplan gab es Raum für erste Gespräche mit den KlassenleiterInnen und natürlich wurde auch gelernt.

Die Kinder, die es wollten und die eine Einverständniserklärung von Ihnen dabei hatten, konnten zu Beginn des Tages einen Corona-Selbsttest unter Aufsicht der LehrerInnen machen. Begleitet von vielleicht anfänglicher Unsicherheit bei der Einen oder dem Anderen, haben insgesamt viele EGLianer und auch LehrerInnen diese Möglichkeit genutzt. Und hier und da konnte man die Erleichterung spüren, dass es keine Auffälligkeiten gab.

Die Möglichkeit der Testung gibt der gesamten Schulgemeinschaft mehr Sicherheit im Schulalltag, denn es ist allemal besser, Hinweise auf eine vielleicht unentdeckte Infektion zu sehen, anstatt die Gruppe ahnungslos einer Gefahr auszusetzen. Hier gilt letztlich das Motto: #Alle_für_Alle!

Das hat gut geklappt – Vielen Dank und großes Lob an alle EGLianer und das gesamte Kollegenteam.

Wenn Sie als Eltern vor Beginn des heutigen Tages vielleicht noch unschlüssig oder skeptisch bei der Erteilung einer Einverständniserklärung waren, jetzt aber möchten, dass auch Ihr Kind die Möglichkeit eines Selbsttests nutzen kann, dann können Sie Ihrem Kind diese jederzeit mitgeben. Und selbst bei vorliegendem Einverständnis bleibt der Test für Ihr Kind freiwillig – KEINER wird dazu gezwungen oder gedrängt.

Also lassen Sie uns gemeinsam dafür sorgen, dass es für unsere Kinder nach einem guten Start auch gut weitergeht in einem Wechsel aus Präsenz und Distanz.

T. Schwarz

Stand 16.03.2021 (16:30 Uhr)

Beginn des Wechselunterrichts – Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste

Liebe Eltern,

wie angekündigt, startet der Wechselunterricht am 17. März 2021. Alle SchülerInnen kommen vor Ostern jeweils für vier Tage in die Schule zum Präsenzunterricht. An diesen Tagen gilt Präsenzpflicht. Die SchülerInnen der jeweils anderen Gruppe erhalten parallel Unterricht auf Distanz. Den Stundenplan (ist Ihren Kindern bereits bekannt) haben wir hierfür ein wenig angepasst.

Die SchülerInnen der Gruppe A haben am 17., 18., 19. und 22. März Präsenzunterricht. (Gruppe B lernt an diesen Tagen in Distanz)

Die SchülerInnen der Gruppe B haben am 23., 24.,25. und 26. März Präsenzunterricht. (Gruppe A lernt an diesen Tagen in Distanz)

Nach Ostern hat die Gruppe A am 08. April Präsenzunterricht. Die Gruppe B wird am 09. April in Präsenz unterrichtet.

Anschließend (ab dem 12. April) haben wir einen wochenweisen Wechsel geplant. D.h., ab dem 12. April kommt Gruppe A in der A-Woche und Gruppe B in der B-Woche.

Am ersten Präsenztag geben Sie bitte Ihrem Kind unbedingt die Gesundheitserklärung ausgefüllt und unterschrieben, die unterschriebene Zeugniskopie, eine medizinische Maske und die Einverständniserklärung mit. Alle Klassen finden sich vor dem ersten Block auf ihrem Schulhofbereich ein (Maskenpflicht beachten), halten ihre Gesundheitsbestätigung bereit und werden dann dort von ihren KlassenleiterInnen abgeholt.

Corona-Selbsttests

Die Schulöffnung wird begleitet durch die Teststrategie des Landes. Das bedeutet, dass alle Schüler einmal pro Woche in der Schule einen Corona-Selbsttest machen können. Dazu bedarf es Ihrer Einverständniserklärung. Den Elternbrief und die Einverständniserklärung finden sie hier bzw. unter den Corona-Infos.

Wie der Selbsttest funktioniert, seht ihr hier:

 

Ich bitte Sie die Einverständniserklärung Ihrem Kind am ersten Präsenztag ausgefüllt und unterschrieben mitzugeben.

Wichtige Hinweise:

  1. Personen die nachfolgende Symptome  [z. B. Fieber mit Temperatur ab 38 °C, Husten, Störung des Geruchs- und Geschmackssinns, Schnupfen (nur in Verbindung mit vorgenannter Symptomatik)] aufweisen, die auf eine Erkrankung mit COVID-19 im Sinne der dafür jeweils aktuellen Kriterien des Robert Koch-Instituts hinweisen dürfen die Schule nicht betreten.  Sollte dies auf Ihr Kind zutreffen, schicken Sie es (auch im Zweifelsfall) bitte nicht in die Schule und lassen Sie die Symptomatik beim Arzt abklären.
  2. Sollte Ihr Kind Kontakt mit einer nachgewiesen auf Corona positiv getesteten Person gehabt haben, informieren Sie bitte umgehend die Schule und lassen Sie Ihr  Kind zuhause.

T. Schwarz

 

Stand 12.03.2021 (17:00 Uhr)

Willkommen zurück – Wechselunterricht wird vorgezogen und beginnt bereits am 17. März

Liebe Eltern,

wie das Bildungsministerium am Freitagnachmittag mitteilte, beginnen die weiterführenden Schulen auch in Landkreisen mit einer Inzidenz unter 100 (Stichtag: 10. März) bereits ab dem 17. März mit dem Wechselunterricht. Darüber, welche Gruppe an welchen Tagen in Präsenz unterrichtet wird und welche Schüler am 17. März starten, informieren wir Sie Montagabend bzw. Dienstag hier auf der Homepage. Bis dahin arbeiten wir intensiv an der konkreten Ausgestaltung der aktuellen Rechtsvorschriften.

Die Info des Bildungsministeriums finden Sie hier.

Wichtig ist, dass alle SchülerInnen, am ersten Präsenztag die aktuelle Gesundheitsbestätigung vollständig ausgefüllt und unterschreiben mitbringen.  Das Vorliegen ist zwingende Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzangebot. Das aktualisierte Formularblatt finden Sie zum Download hier oder unter den Coronainfos.

Es gelten die den SchülerInnen bekannten Wege- und Pausenbereichsregelungen. Hinzu kommt eine generelle Maskenpflicht sowie ein Abstandsgebot von 1,5 m. Dringend empfohlen wird das Tragen von medizinischen Masken (OP-Masken). Diese können bei Verlust und Bedarf im Sekretariat zur Verfügung gestellt werden.

Da wir alle wollen, dass in der Folgezeit die Schulen geöffnet bleiben, bitte ich Sie, liebe Eltern, mit Ihren Kindern über die Wichtigkeit und Notwendigkeit der strikten Einhaltung aller Regeln (insb. AHA-L) in der Schule und auch auf dem gesamten Schulweg zu sprechen und ihr Kind dafür zu sensibilisieren. Es kommt jetzt weiter auf das Verhalten von uns allen an!

Ich bitte Sie weiterhin von telefonischen Nachfragen am Montag abzusehen, da wir sehr kurzfristig die Umsetzung der aktualisierten Rechtsvorschriften organisieren müssen und zudem das Sekretariat aktuell nicht besetzt ist.

Liebe EGLianer,

wir freuen uns darauf, euch wieder in der Schule begrüßen zu können, um gemeinsam zu lernen.

 

Stand 11.03.2021

Vorbereitung des Wechselunterrichts

Liebe Eltern,

aktuell arbeiten wir an der Umsetzung des Wechselunterrichts für den Zeitpunkt der schrittweisen Schulöffnungen.

Dazu  werden die Schülerinnen in den jeweiligen Klassen in Gruppen eingeteilt, die dann im Wechsel in den Präsenzunterricht zurückkehren. Die Gruppeneinteilungen nehmen die KlassenleiterInnen vor. Wir versuchen hierbei die Anzahl der Busschüler so aufzuteilen, dass wir hier auch den Transport in den Schulbussen mit berücksichtigen. Dies soll dazu beitragen, dass nicht alle Schüler einer Region gleichzeitig mit dem Bus fahren müssen, um das Infektionsrisiko auch hier zu minimieren.

In der kommenden Woche teilen wir dann mit, welche Gruppe an welchen Tagen in Präsenz unterrichtet wird.

 

Stand 07. März 2021

Land bereitet schrittweise Öffnung der Schulen bei einer Inzidenz unter 100 vor.

Was dies konkret bedeutet, seht ihr hier. Aktuell liegt unser Landkreis bei einer Inzidenz von knapp unter 100.

Stand 04. März 2021

Geräteausleihe für den Distanzunterricht nutzen

Liebe EGLianer, liebe Eltern,

ich möchte nochmal darauf hinweisen, dass, falls ihr/Ihr Kind keine Möglichkeit habt/hat, ein eigenes Endgerät im Distanzlernen zu nutzen oder ihr deswegen ausschließlich mit dem Handy arbeiten müsst, besteht die Möglichkeit der Ausleihe eines Endgerätes am EGL.

Das funktioniert ganz einfach:

  • Leihvertrag ausdrucken (auch unter Downloads) oder in der Schule abholen und ausfüllen
  • Termin vereinbaren und Gerät abholen

T. Schwarz

 

Stand 06.02.2021

Wie weiter nach den Winterferien – vorerst ändert sich noch nichts!

Liebe Eltern, liebe EGLianer,

für die Zeit nach den Februarferien sieht die Landesregierung abhängig von der aktuellen Infektionslage den stufenweisen Wiedereinstieg der SchülerInnen in den schulischen Regelbetrieb vor. Dies bedeutet aktuell, dass sich für unsere Schüler (im LK LuP) nach den Februarferien vorerst noch nichts ändert.

Was gilt in MV konkret?

Bei einer Inzidenz von unter 50 auf  100.000 EW / 7 Tage gilt

  • Für alle Abschlussklassen (bei uns die Klassenstufe 12) findet täglicher Präsenzunterricht im regulären Vollbetrieb statt.
    Ab dem 24. Februar gilt eine Präsenzpflicht.
  • Die weiteren Klassen der weiterführenden Schulen (bei uns die Klassenstufen 7-11) verbleiben nach den Ferien zunächst im Distanzunterricht. Ab dem 8. März wird bei einer Inzidenz von unter 50 Wechselunterricht abgesichert. An den Präsenztagen gilt Präsenzpflicht.

Bei einer Inzidenz von 50-150 gilt. (gilt aktuell im LK LuP)

  • Für die Abschlussklassen (Klassenstufe 12) wird zur optimalen Prüfungsvorbereitung täglicher Präsenzunterricht ermöglicht. Die Präsenzpflicht ist aufgehoben.
  • Die weiteren Klassen (Klassenstufen 7-11) der weiterführenden Schulen verbleiben (in der Regel) im Distanzunterricht.

Bei einer Inzidenz über 150 gilt.

  • Die weiteren Klassen (Klassenstufen 7-11)der weiterführenden Schulen verbleiben im Distanzunterricht.
  • Für die Abschlussklassen (Klassenstufe 12) wird zur optimalen Prüfungsvorbereitung täglicher Präsenzunterricht ermöglicht. Die Präsenzpflicht ist aufgehoben.

Wichtiger Hinweis zur Meldepflicht

Eltern  bzw. volljährige SchülerInnen sind verpflichtet, der Schule unverzüglich zu melden, falls der Schüler/die Schülerin Kontakt (15 min. Gesichtskontakt) mit einer nachweislich positiv getesteten Person hatte.

 

 

 

 

 

 

Stand 01.02.2021

Leihgeräte unterstützen beim Lernen auf Distanz

Liebe Eltern,

das EGL hat in den vergangenen Tagen die lang erwartete Lieferung der Rechner aus dem Bundesprogramm für Leihgeräte erhalten. Von nun an besteht die Möglichkeit, dass sich diejenigen EGLianer Geräte bei der Schule ausleihen können, die zuhause keine Möglichkeit haben, entsprechende Endgeräte zu nutzen. Grundvoraussetzung ist es, einen entsprechenden Leihvertrag (siehe auch Downloads) auszufüllen, der die Regeln festschreibt, wie lange und unter welchen Bedingungen eine Ausleihe möglich ist. Dieser muss vorab vollständig ausgefüllt in der Schule eingereicht werden.

Wir hoffen, dass wir somit allen EGlianern das Lernen auf Distanz noch besser ermöglichen können.

Hier gibt´s was auf die Ohren

Um gut durch den Tag zu kommen, hilft manchmal gute Musik und was könnte da besser sein als die EGL-Corona-Playlist – von SchülerInnen und LehrerInnen zusammengestellt – das Beste von heute, gestern, vorgestern und ganz früher 🙂

 

Stand 22.01.2021

Liebe 12er,

Land passt Abiturtermine an

Liebe 12er,

damit ihr euch noch intensiver auf eure Abiturprüfungen vorbereiten könnt, hat das Land die Termine für das schriftliche Abitur angepasst und den Start um zehn Tage nach hinten verlegt. Die jetzt gültigen Termine der Abiturklausuren erfahrt ihr bei Frau Wende bzw. auf itslearning und direkt hier.

 

Stand 08.01.2021

Land passt die Leistungsbewertung bis zu den Februarferien auf den Distanzunterricht an

Liebe Eltern, liebe EGlianer,

aufgrund der aktuellen Situation passt das Land bis zu den Winterferien die Grundlagen der Leistungsmessung und Leistungsbewertung an.

 

Stand: 07.01.2021

Ab Montag wieder Präsenzunterricht für die Klassenstufe 12

Liebe 12er,

die Unsicherheit hat in diesem Moment ein Ende. Für euch bieten wir ab Montag kommender Woche wieder Präsenzunterricht an. Dies bedeutet, dass neben den regulären Unterrichtszeiten in allen Fächern auch der Klausurplan so gilt, wie er bisher geplant war. Sportunterricht findet “nur” als Sporttheorie statt (keine Sportpraxis). Es gilt durchweg Maskenpflicht für alle (auch im Unterricht).

Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht ist – wie bisher auch –  die Vorlage eines vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Formulars zur Gesundheitsbestätigung. Dieses muss am Montag vor dem Unterricht vorgelegt werden.

Alle weiteren wichtigen Informationen erhaltet ihr ebenfalls am Montag.

Wir freuen uns auf euch!

Liebe EGLianer,

für die Klassenstufen 7-11 findet der Unterricht voraussichtlich – sofern die  7-Tages-Inzidenz im Landkreis nicht unter 50/100.000 Einwohner sinkt – bis zum 31.01.2021 als E-Learning über unsere Lernplattform statt.

Wichtig ist auch, dass die für die Klassenstufe acht vorgesehenen Betriebspraktika leider nicht stattfinden können. Bitte informiert eure Praktikumsbetriebe kurz darüber.

Liebe Eltern,

auch in Zeiten des Distanzunterrichts kann es vorkommen, dass Ihr Kind erkrankt. Für diesen Fall gilt auch weiterhin, dass die Kinder morgens bis 08:00 Uhr in der Schule abgemeldet werden müssen.

 

Stand: 03.01.2021

Start ins Jahr 2021 – erstmal auf Distanz bleiben

Liebe Eltern, liebe EGLianer,

ich wünsche uns und Ihnen ein gesundes neues Jahr. Ich hoffe, Sie haben die Weihnachtstage einigermaßen im “kleinen Rahmen” genießen- und sich etwas von den anstrengenden Monaten erholen können. Drücken wir gemeinsam die Daumen, dass 2021 uns die Möglichkeit gibt, wieder unbeschwerter zu leben, zu lachen, zu lernen und wir uns wieder ohne Angst und Abstand begegnen können.

Am Montag starten wir, wie angekündigt, gemeinsam mit einer Woche Distanzunterricht ins neue Jahr. Damit wir uns alle auch persönlich begrüßen können, haben wir für alle Klassen Videokonferenzen eingerichtet, die am Montag stattfinden. Die Teilnahme ist freiwillig. Die Zugangslinks findet ihr in eurer Klasse auf itslearning. Der technische Support steht zur Verfügung und ich wünsche mir, dass ihr weiterhin engagiert arbeitet und lernt. Alle wichtigen Infos finden EGLianer weiterhin tagesaktuell im Atrium bzw. auf der Startseite von itslearning.

Die 10. Klassen denken bitte an den Termin zur Abgabe der Facharbeit.

Was gilt es noch zu beachten?

Obwohl der Unterricht auf Distanz stattfindet gilt eine häusliche Quarantäne für diejenigen SchülerInnen, die sich in den vergangenen zehn Tagen entweder in einer deutschen Region mit einem Inzidenzwert von 200 oder mehr oder die sich in einem ausländischen Risikogebiet aufgehalten haben. In solchen Fällen muss auch das das örtliche zuständige Gesundheitsamt verständigt werden. Ausgenommen von der Quarantänepflicht sind SchülerInnen, sofern es sich um einen Besuch bei Mitgliedern der Kernfamilie handelte sowie im Fall eines geteilten Sorgerechts. Bei Unklarheiten empfiehlt das Ministerium, die Hotline der Landesregierung unter 0385 588 11311 zu kontaktieren.

https://www.regierung-mv.de/Landesregierung/bm/Aktuell/?id=166755&processor=processor.sa.pressemitteilung

Die Schule ist trotz Distanzunterrichts weiterhin täglich geöffnet.

 

Stand: 16.12.2020 – 20:00 Uhr

Manchmal  ist Geduld gefragt

Liebe Eltern, liebe EGLianer,

aufgrund der europaweit hohen Anmeldezahlen während der “Stoßzeiten” gab es heute im Laufe des Vormittags zeitweise Probleme mit der Arbeit auf unserer Lernplattform. Dieses Phänomen der Serverüberlastung hatten wir schon einmal kurzzeitig im März und es wurde damals von itslearning sehr zeitnah behoben. Aus dieser Zeit stammt u.a. der Hinweis, dass das Guten-Morgen-Video am besten vor 08:00 Uhr funktioniert.

Ergo: Kein Grund zur Panikmache und einfach etwas Geduld. Bleibt dran und versucht bitte dann verstärkt asynchron zu arbeiten.

 

Stand: 11.12.2020 – 19:30 Uhr

EGL stellt erneut komplett auf E-Learning um

Liebe EGLianer, liebe Eltern,

wie Ihr/Sie bereits der gestrigen Ankündigung entnehmen konnten, werden zur Eingrenzung der Corona-Pandemie die Klassenstufen 7-12 ab dem kommenden Montag erneut auf Distanz beschult. Deshalb stellt das EGL den Unterricht wieder komplett auf E-Learning über unsere Lernplattform itslearning um Dies gilt für die Woche vor den Weihnachtsferien und ebenso für die erste Schulwoche im neuen Kalenderjahr. Ich denke, wir werden das zusammen wieder gut meistern, denn jetzt zahlt es sich aus, dass wir bereits im November an unserem ersten E-Day mit allen LehrerInnen und SchülerInnen geübt und zwischenzeitlich neue digitale Lernformate kennengelernt, weiterentwickelt und erprobt haben – unsere gesamte Schulgemeinschaft ist gut vorbereitet.

Was ist wichtig?

– der Unterricht findet für die Zeit der Schulschließung ausschließlich über unsere Lernplattform itslearning statt

– die Aufgaben liegen täglich ab 08:00 Uhr in den Klassen und Kursen nach Fächern sortiert vor

– wir orientieren uns dabei täglich an den Fächern des regulären Stundenplans (die Arbeitszeiten sind dabei für euch flexibel einteilbar,

    aber was fertig ist, ist fertig

– für die erteilten Aufgaben gibt es im Fach jeweils eine Form der Rückmeldung / Feedback

– Arbeitsergebnisse müssen (sofern verlangt) termingerecht (digital) eingereicht werden

– die LehrerInnen geben euch zu jedem Arbeitsauftrag eine zeitliche Orientierung an

– als Planungs- und Reflexionshilfe legen wir allen Schülern den euch bekannten Tagesplan im Atrium ab

– alle LehrerInnen sind in der Woche vor Weihnachten von Montag bis Donnerstag jeweils von 9 – 10 Uhr bzw. von 13:00 – 14.00 Uhr

für eure Nachfragen über itslearning online erreichbar (sowie zusätzlich nach eigenen Absprachen im Kurs)

  • parallel wird es auch Austausch und Unterrichtsangebote per Videokonferenz geben (Absprachen erfolgen im jeweiligen Kurs)
  • wir werden euch über die Lernplattform oder weitere Tools verstärkt die direkte digitale Zusammenarbeit ermöglichen

– alle wichtigen Infos findet ihr auf itslearning  im jeweiligen Kurs und im Atrium

  • die GLUE-Phase in den Klassen 9 b,c läuft regulär und digital weiter
  • die GLUE-Phase in Klassenstufe 7 verschieben wir mit Blick auf die Lernziele, d.h. die Siebtklässler erhalten die Aufgaben entsprechend ihrer Fächer im Stundenplan
  • Benotungen sind auch während des ELearnings grundsätzlich möglich und sollen als Chancen zur Verbesserung dienen.

Tipp: nutzt auch die itslearning-App auf dem Handy  für Nachrichten und zum Arbeiten itslearning über den Browser

Da es immer sein kann, dass bei Einzelnen etwas technisch noch nicht so klappt oder nicht reibungslos funktioniert, haben wir einen Support eingerichtet.        Sollte etwas mit euer Anmeldung nicht funktionieren, meldet ihr euch bitte umgehend per Email und ausschließlich unter: gerd.vorhauer@eldenburg-gymnasium.de

Könnt ihr euch zwar anmelden, habt aber trotzdem Fragen auf und zu itslearning, dann helfen euch Herr Vorhauer und Herr Schwarz  auf itslearning – einfach ´ne kurze Nachricht zwischen 08:00 und 10:00 Uhr schreiben – wir kümmern uns.  Zusätzlich haben wir euch eine Hilfeseite mit Erklärvideos auf itslearning eingerichtet.

kleiner Extra-Tipp: Asynchron online arbeiten – morgens online Aufträge einsehen – dann offline arbeiten und lernen – abends die Ergebnisse einreichen    (nur wenn gefordert)

 

Liebe Eltern,

zuvorderst ist es mir wichtig zu sagen, dass es nicht Ihre Aufgabe als Eltern ist, Ihre Kinder zu beschulen oder den Lehrer zu ersetzen!

Bitte unterstützen Sie Ihre Kinder beim ELearning, indem Sie den Internetzugang am Tage nicht reglementieren und sich von Ihren Kindern die Arbeit mit der itslearning zeigen und erklären lassen. Kommen Sie mit Ihren Kindern ins Gespräch über deren Lernprozess, schauen Sie gemeinsam, was Ihr Kind bereits geschafft hat, helfen Sie, indem Sie insbesondere den Jüngeren (das gilt auch für einzelne Ältere 🙂 ) helfen, sich den Tag zu strukturieren (Tagesplan), fragen Sie, wo Ihr Kind noch Hilfe benötigt und ermutigen Sie es, beim Fachlehrer über itslearning nachzufragen (dafür sind wir da!) und schicken Sie Ihr Kind immer auch mal in die Lüftungspause an die frische Luft!

Die LehrerInnen sind – abgesehen von einzelnen Ausnahmen – über die gesamte Zeit im Dienst und somit auch für Sie weiterhin erreichbar. Die Schule ist über die Woche ebenfalls besetzt und telefonisch erreichbar.

Den heutigen Elternbrief finden Sie hier im Elternbereich unter Newsletter.

Liebes Kollegenteam,

Danke für eure hohe Motivation, die fortwährende Bereitschaft euch auf Neues einzulassen, den täglichen Einsatz und das gezeigte Engagement ohne den diese Form des Lernens für unsere SchülerInnen nicht möglich wäre.

Jetzt kommt es auf uns alle an, denn wir möchten, dass alle EGlianerInnen auch diese Zeit gut überstehen und trotz der äußeren Umstände weiter erfolgreich lernen können. Noch wichtiger ist es, dass wir alle durch unser Verhalten dazu beitragen, dass wir die Weihnachtszeit und den Jahreswechsel gesund und wohlbehalten verbringen können.

Bleiben Sie bitte alle gesund und vor allem gelassen – wir bekommen das gemeinsam hin!

T.Schwarz

Stand: 10.12.2020 – 19:30 Uhr

Ankündigung

Liebe Eltern, liebe EGLianer,

zur Eingrenzung der Corona-Pandemie wird der Unterricht ab Klassenstufe 7 auch im Landkreis Ludwigslust-Parchim bereits in der kommenden Woche auf Distanz stattfinden. Dies bedeutet, dass wir den Unterricht ab Montag wieder komplett auf E-Learning umstellen.

Alle wichtigen Informationen erhalten Sie am morgigen Tag in Form eines Elternbriefes und natürlich auch hier regelmäßig aktualisiert auf der Homepage.

T. Schwarz

 

zurück