Mathe-Asse knobelten am EGL um die Wette

Am 13. November war es mal wieder soweit. Die besten MatheschülerInnen der Klassenstufe vier bis sieben aus den umliegenden Grund- und Regionalen Schulen in  Lübz, Plau und Goldberg sowie dem Eldenburg-Gymnasium trafen sich zur Regionalrunde der Mathematikolympiade am Lübzer Eldenburg-Gymnasium, um ihr Können unter Beweis zu stellen und die besten Rechner zu ermitteln.

Matheolympiade 2019-1

Die Regionalrunde ist (nach der Schulrunde) die zweite Stufe der Matheolympiade, bei der die besten Mathematiker in ihren jeweiligen Klassenstufen Aufgaben lösen, deren Niveau weitaus schwieriger ist als das der üblichen Lehrbuchaufgaben. Dabei wird den Schülern insbesondere die Problemlösekompetenz und das Verallgemeinern bzw. Formalisieren mathematischer Sachverhalte abverlangt. Die besten Schülerinnen und Schüler können sich dann für die Landesrunde in Schwerin qualifizieren. Dies ist in diesem Jahr  mehreren Teilnehmern gelungen. Herzlichen Glückwunsch!

Die Internationale Mathematikolympiade findet in diesem Jahr bereits zum 59. Mal statt und wird in Deutschland zentral vom Verein Mathematik-Olympiaden e. V. organisiert. Wir bedanken uns ist an dieser Stelle insbesondere bei den MathematiklehrerInnen aller  teilnehmenden Schulen, die ihre Kinder sehr gut auf die  Regionalrunde vorbereitet  haben.