Künstler für Schüler

… und vor allem Künstler MIT Schülern zusammen.7F527221-B6F8-4A38-9C46-F41BC36A184B

Daniela Melzig, freie Künstlerin, leitete am EGL mit Unterstützungen von Frau Henkelmann „Künstler für Schüler“, ein landesweites Projekt des Kulturwerks des Künstlerbundes Mecklenburg-Vorpommern, ganz unter dem Motto: Transparente Welten: Woher, Wohin. Es ging darum, sich selbst in der Vergangenheit(Woher) und der Zukunft(Wohin) darzustellen.

16 künstlerisch begeisterte Schüler und Schülerinnen des EGLs nahmen am 9. und 10. und am 16. und 17. April an dem Kunstprojekt teil.

Zu Beginn erhielten die Schüler einen Einblick in die Arbeit von Daniela Melzig und sie stellte das Thema der kommenden Arbeitstage vor. Ziel war es, mithilfe von Transparentpapier, auf das gezeichnet wurde, mehrere Schichten der Vergangenheit darzustellen. 3-4 Transparentpapiere übereinander lassen den Betrachter tief in das Bild hineinschauen.

An den ersten beiden Tagen gestalteten die jungen Künstler das Bild ,,Woher” und an den anderen beiden Tagen gestalteten sie ihr Ziel für die Zukunft, das Bild ,,Wohin”. Zwischendurch wurden immer wieder eifrig Ideen gesammelt, ausgetauscAD9613A7-58C7-434B-89D9-CE0E698F8F5Cht und skizziert.

Am letzten Tag, dem 17. April, präsentierten die jungen Talente ihre fertigen Werke dann vor ihren Mitschülern im Atrium der Schule. Sie erzählen von Ihren Absichten und erläuterten stolz Ihre Motive. Viele zeichneten sich selbst, Freunde und Familie in der Vergangenheit und der Zukunft. Die Bilder hängen in der Schule verteilt für alle sichtbar aus.

Den teilnehmenden Schülern und auch Frau Melzig und Frau Henkelmann hat das Projekt viel Spaß bereitet. Es war sehr interessant diese Technik, das Überlappen mehrerer Bilder, kennenzulernen und auszuprobieren, etwas ganz Neues. Viele hat es inspiriert, eine solche Technik auch einmal zu Hause anzuwenden und auszuprobieren.