Schnappschüsse

  • LehrerJD ZuschauerMit-Argumenten-Stärke-gezeigt-a HOMEPAGEcontent-1464629534Theaterprobe-2016  HOMEPAGEcontent-1464629541BO- Tag 25.3.2017content-1464629542content-1464629553content-1464629548content-1464629533content-1464629552Volleyball-2016-2 HOMEPAGEcontent-1464629545Volleyball-2016-2 HOMEPAGEcontent-1464629544Mit-Argumenten-Stärke-gezeigt-c2 HOMEPAGEcontent-1464629530content-1464629540content-1464629550content-1464629546content-1464629547Mit-Argumenten-Stärke-gezeigt-b HOMEPAGEcontent-1464629535Herr NagelZierer-2-lübzcontent-1464629536Volleyball-2016-12content-1464629532content-1464629551content-1464629539content-1464629538Stadtführer-einfach-2 HOMEPAGETheaterprobe-2016JD Fr. ThesdorfTheaterprobe-2016  HOMEPAGE

4. Schulsozialarbeit

Wo? Zu finden in der 1. Etage in Raum 133
Wann? Während des Schulbetriebes im Normalfall von 7.30 Uhr- 15.00 Uhr und nach Vereinbarung.
Wer? Frau C. Henkelmann
Lehrerin in der Schulsozialarbeit
Diplomlehrer Kunsterziehung/ Deutsch
Kunsttherapeutin
Systemische Beraterin
Kontakt Tel: 038731 / 20015
E-Mail: hen@eldenburg-gymnasium.de

Die Schulsozialarbeit fördert und unterstützt die individuelle und soziale Entwicklung der Schülerinnen und Schüler, indem sie an der Schule Einzelfallhilfe ermöglicht und Aktivitäten anbietet, durch welche die Lernenden ihre Fähigkeiten entfalten, Anerkennung erfahren und soziale Prozesse formen können.
So werden Schülerstreitschlichter/ Mediatoren ausgebildet, kulturelle und künstlerische Projekte zur Identifikation der Schüler mit ihrer Schule (Wir- Gefühl) initiiert und die Klassensprecher unterstützt. Eltern können sich in Erziehungs- und Wertefragen im Rahmen von Beratungsgesprächen Hilfe holen. Schulsozialarbeit trägt dazu bei Sorgen, Benachteiligungen, Konflikte, mangelnde Lebensperspektiven und soziale Schwierigkeiten in einem frühen Stadium zu erkennen und zu bearbeiten, indem sie Ressourcen erschließt. Damit wirkt sie präventiv, unterliegt jedoch grundsätzlich der Schweigepflicht.

Die Trägerschaft der Schulsozialarbeit am EGL hat das Diakoniewerk Kloster Dobbertin gGmbH übernommen. Schulsozialarbeit und Schule bilden somit zwei eigenständige Partner, die mit ähnlichen Zielsetzungen, aber unterschiedlichen Sichtweisen und Handlungsansätzen arbeiten. Genau in diesem Spannungsfeld, unter gegenseitiger Anerkennung und Zusammenarbeit, ruhen die Chancen und der Nutzen. Jugendliche, Eltern, außerschulische Einrichtungen und Lehrer sind Zielgruppe der Schulsozialarbeit am Eldenburg-Gymnasium Lübz.

Regelmäßige Angebote & Kurse

Kunsttreff am Mittwoch
Schüler-Streit-Schlichter
  • Projektorganisation, Teilnahme an Wettbewerben
  • Netzwerk- und Gremienarbeit
  • Kooperation mit außerschulischen Partnern