2. Schülerrat

Aktuelles

Der Schülerrsv-message Februarat und das Schülersprechergremium bilden die grundlegenden Möglichkeiten der Schülervertretung an unserer Schule. Wir Schüler sind neben den Eltern und Lehrern die zahlenmäßig größte Gruppe von Beteiligten an der Schule und wir verbringen insgesamt sechs prägende Jahre unseres Lebens hier.

Umso wichtiger ist es, unsere Meinungen und Interessen geltend zu machen. Dass die Schule manchmal anstrengend ist und vielleicht auch nicht immer Spaß macht, mag wohl sein. Wenn wir uns jedoch alle beteiligen, kann das Leben an der Schule noch angenehmer und interessanter werden.

Bei circa 420  Schülern ist es natürlich schwierig, es jedem recht zu machen. Im Schülersprechergremium werden deshalb Ideen gesammelt, diskutiert und letztendlich auch umgesetzt. Dabei sind wir auf deine Meinung und deine Mitarbeit angewiesen, um eine Lösung zu finden, die für alle akzeptabel ist.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dir.

Kontakt

E-Mail: schuelerrat@eldenburg-gymnasium.de

Mitglieder Schuljahr 2017/2018

  • Malte Treichel  (7a)
  • Penelope Dohrn (7a)
  • Colleen Kettler  (7b)
  • Casper Schiener (7b)
  •  Anton Schabbel (7c)
  • Melia Stier  (7c)
  • Annabell Weber (7d)
  • Paula Jürgens (7d)
  • Britt Steenwijk (8a)
  • Sophine Pösel (8a)
  • Claudia Prüßing (8b)
  • Magnus König (8b)
  • Casper Riek (8c)
  • Florian Jakob  (8c)
  • Leon Vater  (9a)
  • Wike Rosenfeldt (9a)
  • Fred Neumann  (9b)
  • Nele Steppeling  (9b)
  • Milena Knauf (9c)
  • Leonie Bathke (9c)
  • Miriam Marschke(10a)
  • Pia Gotzian (10a)
  • Renée Mohr  (10b)
  •  Maximilian Doller (10b)
  • Lara Kaminski (10c)
  • Robin Bartels (10c)
  • Julia Weißbrich  (11a)
  • Kristina Weichelt  (11a)
  • Nick Alexandré (11b)
  • Laura Zeppelin (11b)
  • Julian Apsel (12a)
  • Tim Schuldt (12a)
  • Jan-Ole Raßmus (12b)
  • Olaf Graupner (12b)
  • Laura Froeschke (12c)
  • Lea Schneider (12c)

Die aktuelle Liste der Klassensprecher hängt bei Frau Henkelmann aus.

Aktivitäten – Projekte 2017/2018

  • Jährlicher Workshop der Gesamtschülervertretung, um Projekte zu planen, Ideen zu sammeln und die Gemeinschaft zu stärken
  • Aktive Teilnahme an den Schulkonferenzen
  • Regelmäßige Herausgabe der „SV-message“ – des Infoblattes für alle Schüler
  • Regelmäßiges Treffen des SV-Teams
  • Regelmäßiges Treffen der Klassensprecher
  • Aktive Beteiligung  am Tag der offenen Tür (Kinderbetreuung)
  • Absprachen mit der Schulleitung und den Eltern  zur Verbesserung des Schullebens
  • SV-Nacht zur Planung
  • Gestaltung eines Hausaufgabenheftes indivuell fürs Schüler des EGLs
  • Planung des Schulfestes gemeinsam mit den FSJlern
  • Neuwahl der Schülersprecher

Herzlichen Glückwunsch Renée  und Leon

und Danke an Julia und Hannes

 

  • Klassensprecherworkshop              12. September 2013

     

    Lübzer Gymnasiasten bewegen was an ihrer Schule

    33 Schüler aus dem Eldenburg-Gymnasium nahmen am Workshop im MGH teil / Neue Projekte und Ideen sollen nun umgesetzt werden 

    (Lübz) Wie könnte ein gesundes Kantinenessen auf den Speiseplan kommen? Oder welches Freizeitangebot würde noch in eine Schule passen? Mit diesen und vielen weiteren Fragen beschäftigten sich 33 Schüler aus dem Eldenburg-Gymnasium beim Workshop der Klassensprecher.

    Bereits zum vierten Mal fand dieses Treffen im Mehrgenerationenhaus statt. Gemeinsam wurde überlegt, wie die Schülervertreter und Klassensprecher aus dem Gymnasium präsenter im Schulalltag auftreten und welche neuen Vorhaben sie in diesem Schuljahr schon umsetzen können. Unterstützt wurden die Schüler von zwei Teamern, Hannah und Carla. Die beiden Studenten aus Berlin haben durch ihre Arbeit beim Schülervertretungs-Bildungswerk bereits viele Schülerschaften im ganzen Land begleitet.

    „Ich finde besonders interessant, was noch alles zu den Aufgaben eines Klassensprechers zählt“, stellt Carolin aus der 8c fest, die bereits langjährige Klassensprecherin ist. Für sie ging es hauptsächlich um das Weiterleiten von Informationen. „Erst durch die informativen Beispiele der Teamer und die kurze Schulung zur Schulpolitik wurde uns eigentlich bewusst, dass wir wirklich etwas in der Schule bewegen können“, fügen die Schülerinnen aus der Klasse 10a, Sina, Isabel und Diana, hinzu. Die Stimme der Schulsprecher zählt in einer Schulkonferenz ein Drittel. Hinzu kommen ein Drittel der Lehrer und ein Drittel der Eltern.

    Mit diesem neuen Wissen hoffen alle Schülervertreter auf der nächsten Schulkonferenz endlich auf eine positive Abstimmung zum Tausch des veralteten, „ständig Geld schluckenden“ Süßigkeitenautomaten. Sie wollen einen moderneren, der neben gesünderen Snacks auch Getränke bereitstellen würde.

    Am Ende des Workshops der Klassensprecher erklärten neben den vier noch amtierenden Schülervertretern, elf neue Schüler und Schülerinnen ihre Bereitschaft im Schülervertreter-Team mitzuarbeiten. Die Gruppe habe vor, sich jetzt regelmäßig alle vierzehn Tage zu treffen. Auf Nachfragen hat Schulleiterin Franka Waburg bereits signalisiert, dass der alte Schülervertreter-Raum 134 auch für künftige Treffen zur Verfügung stünde.

    An der Pinnwand neben der Mensa im Eldenburg-Gymnasium kann sich jeder Schüler über die Arbeit seiner Schülervertreter informieren. Hier steht, welche Projekte sie gerade planen oder für welche Veranstaltungen noch Mitstreiter gesucht werden.

    Insgesamt 33 Schüler, darunter 18 legitimierte Klassensprecher, die neue FSJ-lerin Alessa Baer sowie Frau Henkelmann nahmen am vierten Workshop der Schülervertreter im Mehrgenerationenhaus teil.

    Nadja Hoffmann/svz

Download

Satzung der Schülervertretung des EGL

Die Satzung entspricht sämtlichen für die Schülervertretung in Mecklenburg-Vorpommern allgemein und für die Schülervertretung des Eldenburg-Gymnasiums speziell geltenden Bestimmungen. Sie gilt somit verbindlich für alle Schüler, Lehrer und Eltern. …

PDF ansehen

SV-Tipps und Tricks für Schülervertretungsarbeit (vom DGB)

Liebe Schülerinnen und Schüler,sich einmischen, mitreden, mitentscheiden? Es ist keinesfalls selbstverständlich, dass junge Menschen dies tun, für andere und sich selbst. Wer sich für die SchülerInnenvertretung wählen lässt, hat sich fürs persönliche Engagement entschieden.Ihr stellt die größte Gruppierung in der Schule dar und dennoch werdet ihr meist kaum eingebunden, wenn es um Entscheidungen geht, die euch selbst betreffen. Ihr habt aber eine Menge Möglichkeiten, die bestehenden Spielräume in eurem Sinne zu nutzen oder auch euren Interessen entsprechend zu erweitern. Die DGB-Jugend hat die „SV-Tipps” entwickelt, damit ihr eine Hilfestellung für diese wichtige und anstrengende Arbeit habt. …

PDF ansehen

Auftaktveranstaltung Klasse 7

Das Schülersprechergremium heißt euch Herzlich Willkommen am Eldenburg-Gymnasium

PDF ansehen

Partner