“Flashback” – Dominik Forster zu Gast am EGL (SVZ 01-11-2019)

Dominik Forster berichtet über den Weg in die Drogenwelt und zurück 

Dominik Forster

Mit seinem Drogenaufklärungs-Event „Flashback“ ist Dominik Forster im Landkreis auf Tour. Katja Steinkamp

Vier Schulen – ein Thema. „Dominik Forster spricht Klartext – ein Ex-Junkie packt aus“ heißt es in der kommenden Woche in Lübz, Parchim, Crivitz und Sternberg. Denn die Schulsozialarbeiter haben sich zusammengetan und organisieren in jeder Stadt eine Präventionsveranstaltung mit dem Ex-Junkie, Ex-Dealer, Ex-Knacki und heutigem Bestsellerautor und erfolgreichen Coach. Mit seinem gefragten Drogenaufklärungs-Event „Flashback“ ist er in ganz Deutschland unterwegs. Am 4. November ist Dominik Forster am Lübzer Gymnasium zu Gast. Am 5. November trifft er in der Parchimer Stadthalle auf Fritz-Reuter-Schüler. Am 6. November folgt der Aktionstag am Crivitzer Gymnasium. Und am 7. November an der Sternberger Gesamtschule.

Dominik Forster weiß, wovon er spricht. Er hat wegen Drogendelikten jahrelang im Knast gesessen, ist heute clean und besucht regelmäßig Schulklassen. Forster hat seinen Weg in die Drogensucht und zurück ins Leben in zwei autobiographischen Büchern festgehalten, „Crystal klar“ und „Klar kommen“ wurden mehrfach ausgezeichnet. Doch der Autor ist nicht nur authentisch. Forster kennt die Welt der Jugend, hört ihre Musik und spricht ihre Sprache. Und der inzwischen 30-Jährige hat eine Vision, eine Botschaft an Jugendliche: Hände weg von Drogen. Die bringt er schonungslos und ehrlich rüber.

Quelle: https://www.svz.de/26190682 ©2019