Schnappschüsse

  • IMG_0642IMG_1018IMG_0984IMG_0623IMG_1082IMG_1029IMG_09982822775934IMG_003216842094723-68863223-23-68863225-1425653329IMG_0037IMG_046023-70292153-23-70292154-1430241487IMG_0471IMG_1036162856802623-71059467-23-71059468-1432823257IMG_0552IMG_0025IMG_1005IMG_0263218383197842716575IMG_10853164x553fb4f8d25

Herzlich Willkommen

… am Eldenburg-Gymnasium in Lübz. Schauen Sie sich in Ruhe um und erhalten Sie durch das bereitgestellte Material einen Einblick in unser Gymnasium. Diesen Beitrag weiterlesen »

Auf in die Zukunft -Zwölftklässler feierten Abi „Ahoi“ (svz-online)

Der Jahrgang 2015 des Eldenburg-Gymnasiums Lübz verabschiedete sich mit Abi-Ball und herausragenden Leistungen.

Das Schuljahr ist zu Ende und alle Schulkinder freuen sich über die großen Sommerferien. Doch die „Größten“ verließen die Schule und machen sich nun auf in die große weite Welt. Die Kenntnisse, um Erfolg zu haben, sammelten sie eifrig in zwölf Jahren Schule. So auch die Gymnasiasten des Eldenburg-Gymnasium-Lübz. Diesen Beitrag weiterlesen »

Unser neues Jahrbuch 2014/15 ist da

Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein wunderbar gestaltetes Jahrbuch am EGL.  Der Dank für diese schöne Erinnerung an das Schuljahr 2014/15 gilt allen Mitgliedern der Jahrbuchgruppe unter Leitung von Frau Müller und Herrn Vorhauer. Ein besonderer Dank geht ebenso an Stephan Siebert, der auch in diesem Jahr die Arbeit am Layout wieder tatkräftig begleitet hat. Und nun viel Spaß beim Lesen.

WP_20150718_002 1

Feierliche Übergabe der Abiturzeugnisse 2015 am EGL “Zeit abzuheben”

Abiturjahrgang 2015

Abirede 2015Abitur 2015 – Präsentation

Abiturrede 2015 – Zeit abzuheben

 

Grenzradtour mit Halt in Vockfey (svz online)

Radler auf Tour entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze besuchten Gedenkstätte zur Erinnerung an Zwangsaussiedlungen

„Diese Radtour ist für mich sehr hilfreich, die Geschichte der Teilung beider deutschen Staaten bis zur Wiedervereinigung erlebbarer zu machen.“ Das sagte die erst 17-jährige Henriette Strosche am vergangenen Sonnabend in der Gedenkstätte zur Erinnerung an die Zwangsaussiedlungen an der ehemaligen innerdeutschen Grenze in Vockfey.23-72284942-23-72284943-1436735258

Gemeinsam mit 26 anderen jugendlichen und erwachsenen Geschichtsinteressierten aus Hagenow, Lübz und Dorf Mecklenburg brach die Gymnasiastin am 8. Juli an der Grenzdokumentationsstätte in Schlutup auf, um auf den Spuren der deutschen Teilung geschichtsträchtige Orte mit dem Fahrrad zu erkunden. Am Sonnabendnachmittag legten die Radler einen Zwischenstopp in Vockfey ein, um sich von Buchautorin Karin Toben die Geschichte der Zwangsaussiedlungen von 1952 und 1961 erzählen zu lassen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Plötzlich Politikerin im Bundestag – EGLianerin im Parlament

Chiara Kreutziger aus Goldberg hat beim Projekt „Jugend und Parlament“ teilgenommen und konnte so erste Erfahrungen sammeln

Goldberg/Lübz/Berlin

chiara

Plötzlich ist Chiara Kreutziger 54 Jahre alt. Ärztin aus Niedersachsen, geschieden, ein Kind und Abgeordnete im Deutschen Bundestag. Ihr Alltag als 16-jährige Schülerin des Eldenburg-Gymnasiums Lübz lässt sie bei diesem Abenteuer in der Bundeshauptstadt am Eingang zum Deutschen Bundestag draußen vor der Tür. Denn auch ihre Klamotten tauscht die Goldbergerin ein – gegen Feines, ihrer Tätigkeit als Ärztin und Politikerin entsprechend. Jeans, Sweatshirt, Turnschuhe – all das habe im Bundestag nichts zu suchen. Denn Chiara Kreutziger ist eine von insgesamt 315 Jugendlichen aus ganz Deutschland, die beim Projekt „Jugend und Parlament“ mitgemacht haben. Diesen Beitrag weiterlesen »

Einsatz für Asylbewerber (svz-online)

In einer Gemeinschaftsaktion und mit Hilfe von Spenden wurde der Spielplatz in der Gemeinschaftsunterkunft hergerichtet.

Theater im Atrium – “Guck mal, was da kommt”

Theaterplakat

Vorurteile sollen abgebaut werden – Die Parchimer Schüler besuchten die Ausstellung über Anne Frank am Lübzer Gymnasium

Ein Beitrag der Schulsozialarbeiterin der Pestalozzi-Schule Parchim

Wer kennt sie nicht, Vorur­teile, Auffassungen über die „Blondinen”; die “Auslän­der” oder über Schüler mit „Lernbehinderungen” der Pestalozzi-Schule Parchim. Viele Menschen haben Vor­urteile, gegenüber Personen die man nicht näher kennt. So gibt es von unseren Schü­lern Vorurteile über Gymnasiasten und umgekehrt aber auch. Das wollen wir ändern. Seit einen halben Jahr stehen wir in Kontakt mit der „Schu­le ohne Rassismus” – (SoR) Gruppe des Eldenburg ­Gymnasiums in Lübz. Diesen Beitrag weiterlesen »

Sie lösen Konflikte im Schulalltag (SVZ)

Ausbildung von Streitschlichtern wird in allen Schule-Typen gefördert / Erfahrungsaustausch im Camp gibt viele Impulse

Zwei Tage lang waren mehr als 50 Mädchen und Jungen aus elf Schulen des Landkreises musikalisch, geistig, sportlich und künstle­risch kreativ. Die Schulsozia­larbeiterinnen hatten zum jährlichen Streitschlichter-Fachcamp ins “lütt pütt” ein­geladen. „Das Camp führen wir schon seit einigen Jahren durch und haben diesmal nicht nur Inhalte und Theorie des Streitschlichtens in den Mittelpunkt gestellt, sondern wollen Kreativität der Kinder und Praxis schulen”, erklärt Andrea Vienhues von der Re­gionalen Schule Plau.Dargelütz Diesen Beitrag weiterlesen »

Das Gestern ins Heute geholt – Anne-Frank-Ausstellung im Lübzer EGL verbindet Vergangenheit mit Gegenwart (SVZ)

Lübz
Ein junges Mädchen sitzt an einem Tisch, den Stift in der rechten Hand, sie blickt direkt in die Kamera. „Es ist für jemanden wie mich ein eigenartiges Gefühl, Tagebuch zu schreiben. Nicht nur, daß ich noch nie geschrieben habe, sondern ich denke auch, daß sich später keiner, weder ich noch ein anderer für die Herzensergüsse eines dreizehnjährigen Schulmädchens interessieren wird.“ Dies steht auf einem großen Banner im Eingangsbereich des Eldenburg-Gymnasium Lübz’, einst geschrieben von Anne Frank. Damals wusste sie nicht, dass ihre Tagebucheinträge von aller Welt gelesen, von Schülern im Unterricht behandelt werden. Damals 1942, zu ihrem 13. Geburtstag, bekommt Anne Frank ein Tagebuch geschenkt, das sie „Kitty“ nennt.JÜDA

Mit Anne Frank haben sich die Schüler der Gruppe „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“, kurz „SoR“ genannt, beschäftigt. „Es ist mir eine besondere Ehre eine besondere Ausstellung heute Abend eröffnen zu dürfen“, sagt EGL-Schulleiter Torsten Schwarz bei der Eröffnung der Ausstellung und des Jüdischen Abends. Alles ist minutiös vorbereitet, das Atrium des Gymnasiums kaum wiederzuerkennen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Auszeichnungen

Studien- & Berufsorientierung

Studienfach eingeben:
Erweiterte Suche

Besucher

  • 83124Besucher gesamt:
  • 14Besucher heute:
  • 68Besucher gestern:
  • 0Besucher online:
  • 30. März 2012gezählt ab: