Schnappschüsse

  • CIMG1591100_2754101_2670100_2858dsc_0035CIMG1586CIMG1590101_2678_0101_2680101_2689101_2678101_2665_0dsc_0033100_2732101_2670_0101_0041100_2741100_2778100_2830101_0063100_2861dsc_0003100_2816101_2682101_2680_0100_2795101_2669_0101_2690CIMG1605101_2667101_2667_0100_2785100_2839CIMG1589101_2683_0100_2804101_2692101_2688101_2683dsc_0060dsc_0092100_2836100_2735101_0117100_2768100_2852101_2682_0100_2743101_2684100_2846CIMG1596100_2838dsc_0026100_2747100_2734CIMG1608100_2837101_2669101_2665CIMG1602

Herzlich Willkommen

… am Eldenburg-Gymnasium in Lübz. Schauen Sie sich in Ruhe um und erhalten Sie durch das bereitgestellte Material einen Einblick in unser Gymnasium. Diesen Beitrag weiterlesen »

Berufsorientierungstag 2015 wirft seine Schatten voraus

Liebe Absolventen und Freunde des Eldenburg-Gymnasiums Lübz,

icon Berufsorientierunginzwischen ist es zur Tradition geworden, dass unser Gymnasium einen Berufs- und Studieninformationstag organisiert, auf dem Ehemalige und Freunde Fragen zur Berufswahl, zum Studium und zu vielfältigsten Wegen nach dem Abitur beantworten.

Im März 2015 findet diese Veranstaltung nun zum fünften Mal statt. Wir würden uns über Ihre Bereitschaft freuen, als Referent/in mitzuwirken. Diesen Beitrag weiterlesen »

Zweiter Preis für Paul Nolde bei der 54. Landesmathematikolympiade in Rostock

Zwei Schüler unserer Schule brachen am Freitag, dem 20. Februar zur Christophorus-Jugenddorfschule nach Rostock auf, um sich mit den insgesamt 310 Teilnehmern der Landesrunde zu messen.

Hier wird heftig geknobelt

Hier wird heftig geknobelt

Helmut Schwarz, der Organisator der Landesrunde in Rostock, begrüßte die Teilnehmer mit einer Aufgabe zum Warmrechnen und der Darbietung zweier Schülerinnen, die den „Mathekönig“ (frei nach dem „Erlkönig“) rezitierten und einen Text von Prof. Manfred Spitzer darboten über die Notwendigkeit des angstfreien Lernens für jedes Fach, aber besonders für die Mathematik. Denn unter Angst gelernte Inhalte hemmen das kreative Problemlösen. Daraufhin wünschte der Schulleiter des CJD, Steffen Kästner, allen Mathebegeisterten Raum für gewaltfreie und kreative Lösungen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Strahlengefahr weit unterschätzt (svz)

Baubiologin Birgit Pfaff an Lübzer Eldenburg-Gymnasium zu Gast / Gedanke an Abend für alle Eltern / Offizielle Grenzwerte keine Hilfe

Angesichts ausufernder Handy-/Smartphone-Bestände und ihres rücksichtslosen, weil in wichtigen Bereichen von Unkenntnis geprägten Einsatzes hat sich Baubiologin Birgit Pfaff zum Ziel gesetzt, besonders junge Menschen über die Gefahren für ihr Leben aufzuklären.

23-68417830-23-68417831-1424272100 Unlängst geschah dies an der Goldberger Husemann-Schule (wir berichteten), nun scheint daraus eine kleine Reihe zu werden. Dieser Tage war die Kreienerin in einer neunten Klasse des Eldenburg-Gymnasiums zu Gast, um mit den Schülern über die neuen Techniken und ihre oft fatalen Nebenwirkungen zu sprechen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Kurz ins Mittelalter zurückversetzt (svz)

Neues Wissen von siebten Klassen im Lübzer Eldenburg-Gymnasium präsentiert / Spezielle Form des Unterrichts findet großen Anklang
Lübz

In den vergangenen Monaten haben sich die drei siebten Klassen des Eldenburg-Gymnasiums intensiv mit dem Mittelalter beschäftigt. An drei unmittelbar aufeinander folgenden Abenden präsentierten sie das neue Wissen dann vor ihren eigenen und den Verwandten der Mitschüler im mit Stroh ausgelegten Atrium. Themen unter anderem: Bekleidung, Handel, der Aufbau von Burgen, Waffen und das Leben allgemein.Unbenannt (24)

Die 7b und 7c hatten drei Wochen lang keinen anderen Unterricht, sondern widmeten sich ausschließlich der Epoche Mittelalter. Dem ersten Abschnitt waren Basis-Aufgaben vorbehalten. Neben die Menschheit seinerzeit quälenden Krankheiten wie Pest und Cholera ging es im mathematischen Bereich zum Beispiel darum, den Grundriss einer großen Kirche maßstabsgerecht zu zeichnen. In der Geographie wurde vermittelt, wo Marco Polo entlang fuhr und die Schüler mussten sein Seeweg auf einer Weltkarte einzeichnen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Landesfinale erreicht – Starke Leistung der „EGLianerinnen“

Sieger Sek I  Lea Henke u Friederike Wende (Lübz) - Sieger Sek II  Erik Jahn und Gregor Heilborn (Schwerin)

Lea Henke und Friederike Wende gewannen in der Sek I

Gleich im Doppelpack haben Lea Henke und Friederike Wende im Regionalwettbewerb „Jugend debattiert“ mit dem ersten und dem zweiten Platz ihr Können unter Beweis gestellt und werden nun den Westmecklenburger Schulverbund im Landesfinale vertreten. Diesen Beitrag weiterlesen »

Warmer Regen für die Schülerfirma Technica light & sound

Spende von der Dieter-Lück-Stiftung und Workshop mit der Schülerfirma Klanglabor aus Dömitz

Am 13. Januar 2015 brachte Tief Gunter kalte Schauer und Niesel aber für die Technicas des EGL einen warmen Regen – und das nicht nur in einer Beziehung!

Nachdem die Dömitzer Techniker 2014 unserer Schule mit ihrem Betreuer Thomas Schuldt und dem Schülerfirmenberater Thomas Evers von der RAA (Regionale Arbeitsstelle für Bildung, Integration und Demokratie) einen Arbeitsbesuch abgestattet hatten, brachen am Dienstag vier der 14 Technikbegeisterten unserer Schule zum Gegenbesuch auf. Justus Köster, Lukas Basedow, Frederick Althoff und Leon Branko Löhr hatten die verschriftlichte Bandabendvorbereitung und -kalkulation im Gepäck. Diesen Beitrag weiterlesen »

Gymnasiasten ringen beim Volleyball-Turnier um den Sieg

Die Gewinnerinnen und ihre Klassenleiterin strahlen

Die Gewinnerinnen und ihre Klassenleiterin strahlen

Das Siegerlächeln der Jungen

Das Siegerlächeln der Jungen

Am Freitag, dem 19.12.2014, fand das alljährliche Weihnachts-Volleyballturnier an unserer Schule statt. Diese Veranstaltung am letzten Schultag vor den Ferien hat eine lange Tradition und wurde wie immer von den 11. Klassen organisiert, welche auch das Catering durchführten. Von 08.30 h bis 13.00 h standen sich die Mannschaften der Klassenstufen 9 – 12 im Wettkampf gegenüber. Diesen Beitrag weiterlesen »

Exkursion nach Rostock

Wir, die Klasse 7c, waren am 07.01.2015 mit Frau Bredow und Frau Waburg in Rostock zu einer Exkursion. Diese Exkursion machten wir im Zuge der Glue Phase zum Thema Mittelalter. Dort haben wir das Kloster zum Heiligen Kreuz  und die Marienkirche besucht. Zuerst erzählte man uns etwas über die Geschichte des Klosters. Diesen Beitrag weiterlesen »

“Ohne Hoffnung kann man nicht leben” – Zwi Steinitz, ein Zeitzeuge im Gespräch

Ohne Hoffnung kann man nicht leben

Hier finden Sie den Bericht der Landtagsnachrichten vom Januar 2015, S. 26 : LN-1-2015. Wir danken noch einmal ausdrücklich Frau Richter und Frau Feyer von der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit der Landtagsverwaltung, die unseren Schüler/inne/n dieses Treffen ermöglicht haben.

In Schwerin befreit – Holocaust-Überlebender Zwi Steinitz traf Schüler im Landtag Schwerin (svz vom 21.01.15)

Zwi Steinitz (3.v.l.) gestern im Gespräch mit Schülern aus Parchim, Lübz und Schwerin Foto: Reinhard Klawitter

Zwi Steinitz (3.v.l.) gestern im Gespräch mit Schülern aus Parchim, Lübz und Schwerin
Foto: Reinhard Klawitter

Im Besucherraum des Landtages sitzen 35 Jugendliche und einige Erwachsene. Doch es ist nur eine Stimme zu hören. Schüler aus Lübz, Parchim und Schwerin folgen wie gefesselt den Erzählungen des lebhaften Mannes mit der Nummer auf dem linken Unterarm.

Zwi Steinitz wurde 1927 als Kind jüdischer Eltern im damals polnischen Posen geboren. Kurz nach der deutschen Besetzung Polens, im November 1939, musste die Familie die Heimat verlassen. 1942 deportierte man Eltern und Bruder in das Vernichtungslager Belzec. Sie starben dort. Ein tiefer Schmerz spiegelt sich in seinem Gesicht, während er davon erzählt. Zwi Steinitz überlebte und kam in das Konzentrationslager Plaszow. Diesen Beitrag weiterlesen »

Auszeichnungen

Studien- & Berufsorientierung

Studienfach eingeben:
Erweiterte Suche

Besucher

  • 69155Besucher gesamt:
  • 69Besucher heute:
  • 148Besucher gestern:
  • 0Besucher online:
  • 30. März 2012gezählt ab: